Montag, 27. Juni 2016

Hero - Ein Mann zum Verlieben von Samantha Young


Klappentext:


"Ich brauche keinen Helden. Ich will einen Mann."

Für Alexa Holland war ihr Vater ein Held. Bis zu dem Tag, als sie hinter sein bitteres Geheimnis kam. Seitdem glaubt sie nicht mehr an Helden. Doch dann trifft sie den Mann, dessen Familie er zerstört hat. Caine Carraway ist gutaussehend, erfolgreich und will von Alexas Entschuldigungen nichts wissen. Nur aus Pflichtgefühl lässt er sich überreden, sie als seine Assistentin einzustellen. Er macht ihr den Job zur Hölle und hofft, dass sie schnell wieder kündigt. Doch da hat er sich geirrt, denn Alexa ist nicht nur smart und witzig, sie lässt sich auch nicht von ihm einschüchtern. Caine ist tief beeindruckt und will nur noch eins: in Alexas Nähe sein. Auch wenn er tief in seinem Herzen weiß, dass er niemals der Mann sein kann, nach dem Alexa sucht. Denn auch er hat ein Geheimnis ...


Meine Meinung:

Samantha Young hat ein Gespür dafür wie man die richtigen Worte auf das Papier bringt und damit den Leser vollkommen erreicht. 
Mit Protagonisten die einen recht schnell ans Herz wachsen, die man am liebsten gar nicht mehr los lassen möchte. Selbst die Nebenprotagonisten sind Herz aller liebst und lassen einen nicht kalt. 

Fazit:

Eine wundervolle Liebesgeschichte die absolut fantastisch, mit dem vollkommenen Gefühl für die Liebe und den tiefen Schmerz geschrieben. 
Ein Buch das ich mir auf jeden Fall noch als Hörbuch holen werde damit ich Caine und Lexie noch oft besuchen kann auch wenn das Lesen mal nicht so geht. 




Im Urlaub mit Mr. Grey – oder: Eine rote Badehose macht noch keinen Rettungsschwimmer! von Emily Bold


Klappentext:

Im Urlaub mit Mr. Grey – oder: Eine rote Badehose macht noch keinen Rettungsschwimmer!

Nach ihrem turbulenten Einsatz als Superspionin träumt Anna nun von einem erotischen Liebesurlaub mit ihrem Mr. Grey. Doch kurz vor der Abreise wird ihr klar, dass sie Marc nicht so gut kennt, wie sie gedacht hatte. Ihr Liebster entpuppt sich als leidenschaftlicher Camper. Statt all-inclusive unter Palmen, erwartet Anna das Abenteuer Wildnis in einem Zelt!

Mit einem Koffer voll Sexspielzeug und Dosenravioli will Anna das Beste aus der Sache machen, aber als eine himmlische Versuchung jegliche Erholung zunichte macht, droht Ärger im Paradies.

In ihrer größten Not muss Anna erkennen, dass eine rote Badehose noch lange keinen Rettungsschwimmer macht.


Alle Bücher dieser Reihe sind auch als Hörbuch erhältlich!

Meine Meinung:

Diese Reihe ist einfach der Hammer! Eigentlich dachte ich "hmm, was kann Anna denn noch so anstellen? So langsam muss es doch dann langweilig werden." Aber weit gefehlt, Emily Bold hat Anna wieder ein Abenteuer erleben lassen was die Lachmuskeln ordentlich fordert! 
Anna könnte man eine echte Katastrophen-Braut nennen, ihre Macken sind schon wieder so bescheuert das es liebenswert ist. Ich glaube das auch das der Grund ist warum Marc noch nicht vor Anna geflohen ist. Allerdings scheint auch nur Marc sie bändigen zu können.
Ich freue mich schon auf den nächsten Teil denn so langsam glaube ich das Emily Anna noch viele chaotische Abenteuer bestehen lassen kann. 

Fazit: 

Im Urlaub mit Mr. Grey ist wieder ein gelungener Roman geworden. Mit Charm und Witz ist es Emily Bold wieder gelungen einen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, aber auch das starren der Sitznachbarn ist einen garantiert da ein lautes loslachen einfach nicht zu vermeiden ist. 
Einfach herrlich dieses Buch zu genießen! 

Dienstag, 21. Juni 2016

Nachtmahl im Paradies von Ben Bennett


Klappentext:

Sieben Jahre nach dem Tod seiner Frau Elli ist das kulinarische Paradies, das Jacques mit ihr an der Atlantikküste eröffnet hatte, bankrott. Als sein bester Freund ihm kurz vor der Zwangsversteigerung eine amerikanische Teilhaberin präsentiert, steigt Jacques widerwillig auf den Dachboden. Doch statt der wichtigen Unterlagen entdeckt er Ellis handgeschriebene Liebesrezepte wieder. Und während er am selben Abend das erste Gericht kocht, erscheint Elli in der Restaurantküche – und spricht mit ihm. So als wäre sie nie gegangen. Nacht für Nacht kehrt sie zurück und flößt Jacques Mut zu einem Neuanfang ein – und zu einer neuen Liebe …

Meine Meinung:


Dies ist wieder mal ein Buch was ich aufgrund des schönen Covers meine Aufmerksamkeit erreicht hat. Dieses Buch sprang mich im Buchladen an und da das Cover in natura noch viel schöner ist und sich super anfasst musste ich den Klappentext lesen und schwups kam es mit zur Kasse.

Ben Bennett schreibt hier eine sehr einfühlsame und schöne Story die das Herz berührt. Ben Bennett gab noch einen guten Schuss Humor dazu und schon ist die Geschichte rund und flüssig.

Jaques erinnert mich von seiner Art her ein weinig an Louis de Funés, diese liebenswürdige schrullige Art, aber auch die tiefe Liebe zu seiner Frau. Seine zwei Freunde machen ihn dann Komplett.

Catherine gibt der Story eine süße Würze die mir sehr gut gefallen hat.

Fazit:

Obwohl es sich hier um ein Buch handelt wo es viel um das Kochen geht und die Protagonisten nicht mehr die Jüngsten sind ist es eine wunderschöne romantische Geschichte.

Vampir á la carte von Lynsay Sands


Klappentext:

Cale Valens gehört zu den ältesten Vampiren der Familie Argeneau. Die Suche nach seiner Seelengefährtin hat er schon lange aufgegeben. Bis er die Restaurantbesitzerin Alexandra Willan trifft, die augenblicklich sein Herz erobert. Um sie für sich zu gewinnen, lässt er sich von ihr als Koch anheuern. Dabei hat er seit zweitausend Jahren keine feste Nahrung mehr zu sich genommen ...

Meine Meinung:

Dies ist ein Buch was schon lange auf meinen Reader gewartet hat endlich gelesen zu werden. Was eine Schande ist das es so lange warten musste da es eine süße Geschichte von einen Vampire ist der endlich nach langen warten seine Gefährtin findet. Natürlich läuft nicht alles reibungslos und es müssen einige Hindernisse aus den Weg geschafft werden. Nicht neues im Prinzip, aber die Story ist wirklich schön geschrieben und lässt mich gut in die Welt mit eintauchen. Ein paar Element sind auch für mich neue gewesen, wie man zu einen Vampir wird bzw. zu einen Unsterblichen und wie sie leben. 
Das Buch ist leicht und flüssig geschrieben und nimmt einen sofort mit in die Welt der Argenauer Familie. 
Man bekommt bei diesen Buch Lust auf mehr Geschichten und hat Glück das man nicht warten muss da schon eine ganze Reihe auf dem Markt sind und so für Nachschub gesorgt ist. Ich habe mit diesen Band mitten drinnen angefangen was aber nicht ganz so schlimm ist da man auch ohne Vorkenntnisse gut in die Reihe rein kommt. 

Fazit: 

Eine tolle Story und eine tolle Reihe die sich auf jeden Fall lohnt zu lesen. Wer Vampire mag kommt hier voll auf seine Kosten, aber auch für nicht so Vampir - Liebhaber ist das Buch gut geeignet da es hier nicht ein typisches Vampir Buch ist. 

Donnerstag, 9. Juni 2016

City of Lost Souls; Chroniken der Unterwelt (5) von Cassandra Clare


Klappentext:

Kaum ist die Dämonin Lilith besiegt, fehlt von Jace, den Clary über alles liebt, jede Spur - auch ihr finsterer Halbbruder Sebastian ist verschwunden. Doch Jace findet wieder einen Weg zu Clary und enthüllt sein schreckliches Schicksal: Durch Liliths Magie ist er auf immer mit Sebastian und den dunklen Mächten verbunden. Um Jace zu retten, müssen sich auch die Schattenjäger der schwarzen Magie verschreiben. Clary geht dabei den gefährlichsten Weg: Sie möchte Jace’s Seele retten. Aber kann sie Jace überhaupt noch trauen?

Meine Meinung:

In City of Lost Souls geht es wieder turbulent her. Mit diesem Band hat mich die Autorin auch wieder voll abgeholt und mich nicht eine Sekunde genervt oder gelangweilt. 
Die Story wird rasant, spannend und gefühlvoll erzählt und hält einen in den Bann so das die über 600 Seiten gar nicht viel erscheinen und das Ende leider schnell da ist. 

Fazit:

Mit diesem Band weiß ich wieder warum ich die Reihe so mag! Ich freue mich riesig auf das Finale was Gott sei Dank schon bei mir bereit liegt, 

Donnerstag, 2. Juni 2016

Lady Marmelade von Frieda Lamberti




Klappentext:

zum ersten Teil


Charlotte Talbach ist seit zehn Jahren glücklich geschieden. »Einen festen Partner brauche ich so dringend wie einen Magen-Darmvirus«, lautet ihr Motto. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Anja teilt sie sich ein Doppelhaus und das Geschäft mit dem Lieferservice für Bio Delikatessen. Im Sommer vor ihrem 50. Geburtstag muss sie langgelebte Prinzipien überdenken und eine wichtige Entscheidung treffen.

Zum zweiten Teil


Lotte hat die Geschehnisse der jüngsten Zeit verdrängt und stürzt sich wie gewohnt in den Alltag. Vor der Erfüllung ihres Wunsches, endlich zufrieden leben zu können, liegt eine aufregende Zeit vor ihr


Meine Meinung:


Charlotte, kurz Lotte, ist einfach der Hammer! Sie haut da Sprüche raus das ist einfach herrlich, ich hab mich weggelacht. Aber sie ist auch ernst und ihren Prinzipien treu, was sie gleich noch sympatischer macht.


Dieser Kurzroman ist einfach zuckersüß und durch den Witz den Frieda Lamberti mit rein geschrieben hat ist die Story absolute rund und fantastisch zu lesen.
Im zweiten Teil kommt noch ein Schuss Krimi mit dazu und die Eifersucht macht auch vor dem Haus Talbach nicht halt. Auch im zweiten Teil kam ich voll auf meine Kosten.

Fazit:

Eine knackige, fetzige und super lustige Geschichte die einen den Tag einfach versüßt! Ich freue mich auf viel mehr von Lotte und auf Teil drei! :)