Freitag, 21. April 2017

Strandfliederblüten Gabriella Engelmann



Klappentext:
In ihrem neuen Urlaubs-Roman entführt Gabriella Engelmann ihre Leserinnen und Leser erneut an die Nordsee-Küste. Vor der atmosphärischen Kulisse einer Hallig, geprägt von Wellen, Sonne und Wind, lässt die Spiegel-Bestseller-Autorin ihre aus Hamburg stammende Heldin Juliane nicht nur ihr eigenes Leben neu definieren, sondern auch ein Familien-Geheimnis aufdecken und Wege finden, achtsam mit sich selbst und anderen umzugehen.

Denn in Julianes Leben überstürzen sich gerade die Ereignisse. Neben einer großen Enttäuschung in Sachen Liebe und dem Verlust ihres Jobs erhält sie überraschend die Nachricht, dass ihre Großmutter Ada, mit der sie nie Kontakt hatte, ihr ein Haus samt zugehörigem Leuchtturm auf der Hallig Fliederoog hinterlassen hat. Einmal dort angekommen, ist Juliane wie verzaubert – von Adas liebevoll eingerichtetem Zuhause, das das ihre werden könnte, von den besonderen Menschen auf der Hallig, von der unvergleichlichen Natur der Nordsee-Küste und von den Ausblicken und Einsichten, die man nur auf einem Leuchtturm erleben kann und von denen Juliane schon als Kind träumte.
Vor allem aber ist sie fasziniert von ihrer Großmutter selbst, die in Briefen, Büchern und in den Erinnerungen ihrer Freunde und Bekannten lebendig wird. Und die für eine Art zu leben stand, die Juliane zunächst ein wenig fremd ist, sie dann aber immer mehr begeistert und dazu animiert, ein achtsames Leben im Einklang mit sich und der Natur zu führen.

„Gabriella Engelmann: Expertin für kluge Romanzen.“ Für Sie
„Gabriella Engelmanns Romane sind Wohlfühl-Bücher für den Strandkorb, die das Herz erfreuen, aber den Verstand nicht beleidigen.“ Elmshorner Nachrichten

Meine Meinung:
Ein wunderschönes stimmiges Cover, das Taschenbuch hat wieder diese Riffelung wodurch es sich noch besser anfasst. 
Ich wurde gleich auf der Seite eins abgeholt und erst auf der letzten Seiten wieder abgesetzt, mich aber nicht ganz verlässt da es noch sehr nach arbeite im positiven Sinn. 
Die Protagonisten sind sympatisch, teils schrullig aber das ist im Leben ja so, niemand ist überspitzt dargestellt ich würde sie allesamt gerne mal kennen lernen. Es ist kein Buch was nur Frohsinn versprüht, schon während des Lesens kommt man zum Nachdenken, aber man bleibt auch auf der Hallig und somit der Geschichte. 
Was mir besonders gefällt es ist kein Liebesroman sondern ein Buch wie es das Leben schreiben könnte, das ist sehr schön und einige von den Lebenstipps werde ich bestimmt in meinen Alltag übernehmen. 
Die Story arbeitet noch eine ganze Weile nach dem Lesen nach. Ich fände es sehr schön wenn wir von Juliane und Fliederoog noch mal was lesen dürfen.

Fazit:
Was für ein wunderschönes tiefsinniges Buch. Mega toll geschrieben und mit viel Nachgang. 
Eine Reise auf die Hallig Fliederoog sollten sich alle Inselfreunde gönnen. 

Mörderische Pläne Johannes Hornoff 2 von Noah Fitz

Mörderische Pläne Thriller von Noah Fitz (Ein Johannes-Hornoff-Thriller #2) von [Fitz, Noah]


Klappentext:
Mitten in der Nacht bekommt der Psychologe Doktor Hornoff einen Telefonanruf. Er soll zu einem verlassenen Haus kommen, in dem eine Frauenleiche gefunden wurde.
Kommissar Breuer möchte sich nur vergewissern, dass die tote Frau nach einer Auseinandersetzung von ihrem Ehepartner erschossen wurde. Alle bisherigen Indizien deuten auf einen heftigen Streit mit tödlichem Ausgang hin, denn unweit vom Tatort wird in derselben Nacht auch noch ein schwer verletzter Mann gefunden.
Alles sieht nach einem tragischen Unfall aus, bis Johannes Hornoff auf eine Zeichnung stößt, die von einer kindlichen Hand zu stammen scheint. Doch von dem Kind fehlt jede Spur.

Meine Meinung:
Zum Cover, ein typisches Noah Fitz Cover es fällt auf und man will wissen um was es geht. Es passt zur Story .
Man fängt an zu lesen und ist sofort bei der Sache, es geht leicht richtig rasant los. Teilweise sind die Szenen echt hart, wenn auch nur kurz beschrieben,was aber auch reicht. 
Und ich durfte eine neue Erfahrung machen, heulen  in einen Thriller von Noah, das er gefühlvoll schreiben kann hat er schon in diversen anderen Bücher unter Beweis gestellt, aber hier habe ich wohl nur einfach nicht damit gerechnet. Allerdings muss ich in diesem Teil auch viel öfter Lachen Hornoff seine Erziehungsmethoden haben was. 
Die Spannung wird wirklich von Anfang bis Ende gehalten steigt immer mal wieder hoch fällt aber nie ganz ab, genial geschrieben. 

Fazit:
Ein im rasanten Tempo geschriebener Thriller mit der absoluten Spannung pur. Mit einen Protagonisten den man wirklich grillen möchte, aber man hat ja noch die "Guten" 
Ein Thriller den man gelesen haben muss! 

Für dich soll´s tausend Tode regnen von Anna Pfeffer



Klappentext:
Wer Emi auf die Nerven geht, dem verpasst sie in Gedanken eine Todesart. Und seit dem Umzug weiß sie nicht, wer mehr nervt: die Neue ihres Vaters, die sich ernsthaft in der Mutterrolle sieht, ihr Strahlemann von Bruder, der das auch noch gut findet (stirbt bestimmt mal, weil er auf seiner Schleimspur ausrutscht), oder Erik, Alphatier an ihrer neuen Schule, der einen auf cool macht und sie ständig provoziert (stirbt garantiert an einem Hirntumor wegen übermäßigen Handykonsums). Als sie sich in Chemie mit Alpha-Erik anlegt, kracht es wortwörtlich zwischen den beiden. Die Strafe dafür sind acht Samstage Graffiti schrubben. Mit Erik! Kann das Leben noch beschissener sein? Um aus der Nummer rauszukommen, schlägt Emi einen Wettstreit vor. Doch Erik ist nicht kleinzukriegen. Emi wünscht ihm tausend Tode an den Hals, bis sie merkt, dass es gar nicht so nervig ist, Zeit mit Erik zu verbringen …

Meine Meinung:
Hier haben wir mal wieder ein Buch das mir nur durch sein Cover aufgefallen ist und quasi schon gekauft ist, das der Klappentext dann auch noch vielversprechend ist machte den Kauf perfekt. 

Das Cover fällt einen sofort ins Auge und man muss schauen um was es geht. Was man hier jetzt nicht sehen kann ist das auch jedes einzelne Blatt bearbeitet ist was das Buch noch hochwertiger macht und einen eBook vorziehen sollte. Die Seiten sind schwarz umrandet und so ist es dann beim geschlossen Buch am Rand auch verwaschen schwarz, mir gefällt das sehr gut. 
Die Geschichte um Emi und Erik ist lustig und süß. Ich musste so einige mal laut Auflachen, nur gut das ich nicht in öffentlichen Verkehrsmittel sitzen muss. 
Der Schreibstil ist sehr flüssig und macht das reinste Lesevergnügen. 
Es ist das erste Jugendbuch des Autoren- Duos von daher hoffe ich sie schreiben noch ein paar in diesem Genre. 

Fazit:
Ein super tolles Jugendbuch was auch Erwachsene sehr gut lesen können. 
Das Cover hat gehalten was es verspricht! Toll geschrieben mit einem fetten "WOW"

Mordsfreunde von Nele Neuhaus



Klappentext:
Ein Tierpfleger des Opel-Zoos im Taunus macht eine grausige Entdeckung: im Elefantengehege liegt eine menschliche Hand. Die dazu gehörige Leiche finden Kommissar Oliver von Bodenstein und seine Kollegin Pia Kirchhoff von der Hofheimer Kripo in einer frisch gemähten Wiese gegenüber dem Zoogelände. Der Tote war ein Lehrer und vehementer Umweltschützer, der wegen seines Charismas von vielen Schülern glühend verehrt wurde - und von einigen Einwohnern der Stadt ebenso sehr gehasst. Doch liegt hier das Motiv für einen Mord?

Meine Meinung:
Ein Cover was irgendwo unspektakulär ist und doch durch die Schrift und dem Nass-Effekt ins Auge fällt. 
Dies ist mein erstes Buch von Frau Neuhaus und bin sehr angetan von ihrem klaren flüssigen Schreibstil, so hat das Lesen Spaß gemacht. 
Mir gefallen die Protagonisten sehr so wird es in meinen Regal ganz sicher noch mehr Neuhaus Bücher geben. 
Die Spannung ist eben Krimi nicht Thriller, aber nach einem guten Thriller tut es mal gut sanfter zu lesen. 
Der Humor von Nele Neuhaus gefällt mir auch sehr gut den sie immer mal wieder mit ein bringt.

Fazit:
Ein toller Krimi der Lust auf mehr von der Sorte macht. 

Ein Kuss der nach Lavendel schmeckt von Gabriella Engelmann

Ein Kuss, der nach Lavendel schmeckt: Kurzroman von [Engelmann, Gabriella]

Klappentext:
Liebes-Frust und Frankreich-Lust: der Kurzroman „Ein Kuss, der nach Lavendel schmeckt“ von Bestsellerautorin Gabriella Engelmann als eBook bei dotbooks.

Wo steckt Amor, wenn man ihn braucht …? Eigentlich ist Anne eine Expertin in Sachen Liebe – denn mit ihren gefühlvollen Romanen stürmt sie regelmäßig die Bestsellerliste. Doch als sie von ihrem Freund verlassen wird, merkt Anne, dass ein gebrochenes Herz im wahren Leben jede Menge unschöne Nebenwirkungen hat: von Frust-Kilos bis zur heftigen Schreibblockade! Anne möchte sich nur noch die Decke über den Kopf ziehen, aber das Abgabedatum für den neuen Liebesroman rückt bedrohlich näher. Also hofft sie, bei einem Spontanurlaub in der Provence neue kreative Energie tanken zu können. Womit Anne nicht rechnet: dass dort ein attraktiver Unbekannter auf sie wartet – und das Chaos erst richtig losgeht!

Meine Meinung/Fazit:
Ein passendes schönes Cover was neugierig auf das Buch macht. 
Dies ist eine süße Kurzgeschichte die mit Humor gespikt ist und ein schönes Happy End hat. 
Die Story ist schön geschrieben trotz der kürze des Romans. Es hat sich mehr als gelohnt sie zu lesen , es war wieder eine wunderschöne Auszeit von dem Alltag. 

Donnerstag, 20. April 2017

Nicht ihre Schuld Johannes Hornoff Thrille1 Noah Fitz

Nicht ihre Schuld (Johannes-Hornoff-Thriller 1) von [Fitz, Noah]

Klappentext:
In einem kleinen Städtchen in der Nähe von Berlin verschwinden zwei Mädchen, Jackie und Michi. Nach mehreren Monaten erfolgloser Fahndung hat die Polizei eine erste Spur. Dann findet sie ein Mädchen, das nicht als vermisst gilt. Es ist tot. Nicht weit vom Fundort entfernt macht die Polizei eine weitere grausige Entdeckung: Familie Frühling wurde in ihrem eigenen Haus brutal ermordet. Nur einer hat das Massaker überlebt: Leopold, der psychisch kranke Sohn des Ehepaares.
Ist er der gesuchte Mörder?
Wo sind Michi und Jackie?
Warum hatte das tote Mädchen ein silbernes Medaillon in seinem Mund?

Meine Meinung:
Ein Cover was Neugier weckt und Spannung verspricht.
Der Text liest sich leicht holprig in anderen Büchern meine ich das Noah Fitz flüssiger geschrieben hat, aber ich kann es noch gut lesen. Das ist aber auch schon alles was ich zu meckern habe, das Buch ist mega! Die Bücher von Noah Fitz sind schon immer sehr speziell und einzigartig finde ich hier haut er es richtig raus.
Es ist schon krass wie hier Fährten ausgelegt werden um sie dann wieder zu wiederlegen, Hammer einfach genial gelöst finde ich. Hier wurden mir immer nur kleine Atempausen gegönnt bis die Spannung mich wieder zu zerreißen drohte. Immer wieder werde ich auf flache Fährten gesetzt, bekommen "Ahaa" jetzt weiß ich es Gefühl und BAM das war er nicht. Ich wiederhole mich HAMMER!


Fazit:
Mit "Nicht ihre Schuld" ist Noah Fitz ein perfekter Auftakt zu dieser Reihe gelungen. Die Protagonisten Johannes Hornoff und Familie, er hat genau die perfekte Mischung aus bekloppt, nervig und liebevoll und dazu noch clever, die Familie super sympatisch mit ihren Mätzchen. Und sogar Karl Breuer den Brummbär mag ich sehr gerne. Eine echt gelungene Mischung hat Noah da zusammen gestellt.
Ein Buch/Autor das/der sich nicht hinter namhaften Autoren wie Beckett, Fitzeck und Co verstecken muss sondern in einer Reihe steht.

Alex- Love Keeper Cleo Adams

Alex: Love Keeper von [Adams, Cleo]


Klappentext:
Der US Navy SEAL Lieutenant Alex Brown hätte niemals geglaubt, nach vierzehn Jahren seine erste große Liebe wiederzusehen. Noch dazu in Afghanistan. Seit einer Gefangenschaft schwor er sich, nie wieder dorthin zurückzukehren. Doch ein Terrorist zwingt ihn zu dieser Tat. Er hat Isabel und deren dreizehnjährigen Sohn entführt und droht, sie zu töten. Kann Alex zusammen mit seinem Team die junge Archäologin retten? Entschlossen macht er sich auf den Weg, koste es, was es wolle!

Meine Meinung:
Da das Cover ansprechend ist und mich neugierig gemacht hat und es das Buch gratis gab habe ich zugeschlagen. Der Klappentext verspricht ja auch einiges. 
Leider habe ich nach 20% aufgegeben was ich nur ganz selten mache, aber hier habe ich mich echt geschlagen gegeben. 
Mit dem Schreibstil komme ich gar nicht zurecht, da habe ich das Gefühl die Autorin ist sich nicht einig ob es die Ich- oder doch lieber Erzähl-Form sein soll. Der ganze Text hat mich eher verwirrt als mir Lesevergnügen  zu bereiten. Von den ganzen Fehlern im Text mal ganz abgesehen. 

Fazit:
Auch wenn ich es gar nicht gerne mag negative Rezensionen zuschreiben aber da muss ich durch. Dies Buch ist nicht lesenswert da nutzt es auch nichts das es gratis ist. Die Idee ist gut aber an der Umsetzung mangelt es dann, schade eigentlich. 

Shadows Falls After Dark Mit Sternenglanz C.C. Hunter

Mit Sternenglanz: Shadow Falls After Dark - Eine Story von [Hunter, C.C.]


Klappentext:
Im Shadow Falls Camp, dem Internat für übernatürliche Jugendliche, hat jeder eine besondere Gabe. Kylies Freundin Miranda ist eine Hexe. Leider gelingen ihr nicht alle Zaubertricks immer einwandfrei. Ihre Mitbewohnerin Della kann davon ein Liedchen singen, denn Miranda ist für viele Überraschungen gut. Vor allem ist sie ziemlich emotional. Als Mirandas Freund Perry plötzlich einen Paris-Aufenthalt machen will – und deswegen die Beziehung in Frage stellt – trifft Miranda eine mutige Entscheidung: Sie will in die Stadt der Liebe reisen und dort klären, wie es mit ihr und dem sexy Gestaltenwandler weitergeht. Da passt es gut, dass ausgerechnet in Frankreich ein Zauberwettbewerb ausgerufen worden ist. Allerdings hat Miranda nicht mit ihren Freundinnen gerechnet. Della und Kylie denken überhaupt nicht daran, das Hexenmädchen allein losziehen zu lassen: Das Abenteuer Paris beginnt.

Aufgepasst, liebe Shadow-Falls-Fans: Mirandas Geschichte gibt es nur exklusiv als E-Book. Treffe bekannte und beliebte Figuren wieder und erlebe eine Reise nach Frankreich, bei der nicht nur in Sachen Magie die Funken fliegen.

Meine Meinung:
Das Cover hätte man schöner entwerfen können, aber es passt zum Thema. Das ist es schon was sich dazu schreiben möchte. 
Dafür ist die Geschichte aber wieder toll! Es sind viele witzige Stellen dabei, aber auch Spannung und es macht Spaß in die Welt der Supras einzutauchen. 
Wie man es von C.C.Hunter kennt ist das Buch in einen leicht zu lesenden , flüssigen Schreibstil geschrieben. 

Fazit:
Ein Klasse Buch was ruhig ein wenig länger hätte sein können, aber nur um länger lesen zu dürfen. Gefehlt hat an der Story nichts. 
Man darf sich auf hoffentlich noch viele Teile dieser Serie freuen. 

Verwesung David Hunter Reihe 4 Simon Beckett


Klappentext:
Tief vergraben schlummert die Wahrheit.

Das Zimmer ist ein Trümmerhaufen, die junge Frau grausam zugerichtet. Neben der Leiche findet man den Mörder, blutverschmiert: Schon lange steht Jerome Monk im Verdacht, drei junge Frauen getötet zu haben. Als er nun alle vier Morde gesteht, ist niemand überrascht. Doch Monk weigert sich zu verraten, wo er die Leichen vergraben hat. Auch der Einsatz des forensischen Anthropologen, Dr. David Hunter, bringt keine neuen Erkenntnisse.

Acht Jahre später gelingt Monk die Flucht aus dem Zuchthaus. Panik befällt die Anwohner der Gegend. David Hunter versucht, Monk zu stoppen. Doch der kennt sich in der nebligen Einsamkeit des Dartmoor besser aus als jeder andere ...

Meine Meinung:
Zum Cover brauch man bei dieser Reihe eigentlich kaum was sagen, es ist ein typisches Cover zu dieser Reihe was sich damit gut einreiht. 
Das Buch startet in der Vergangenheit was ganz nett ist so bekommt man noch mehr Einblick in das vergangene Familienleben der Familie Hunter. Ein wenig doof finde ich das sich hier ein festes Muster rausschält welche Protagonisten entführt werden. Ich kann damit aber Leben. Denn Beckett schreibt so begnadet das ich ihm fast alles verzeihen könnte. Ich dachte echt meine Nerven halten es dieses mal nicht mehr aus.
Fazit:
Es ist ein grandioses Buch, auch wenn ich ganz kurz auch mal angenervt war das verflog aber auch genauso schnell wieder wie es da war. 
 Ich habe die ersten 4 David Hunter Bücher relativ schnell hintereinander gelesen, ich denke eine etwas größere Pause dazwischen wäre besser damit sich die Nerven wieder erholen können und so ein paar Kleinigkeiten einen dann nicht stören. Was mir allerdings schwer fällt da es einen winzigen Cliffhanger gibt und ich nun doch sehr neugierig bin. 


Wenn Liebe nach Pralinen schmeckt von Emily Bold

Wenn Liebe nach Pralinen schmeckt von [Bold, Emily]

Klappentext:
Amy Bishop hat die Pralinenfabrik ihres Großvaters geerbt und mit ihr eine ganze Menge Probleme.
Die »Sugar-Tale-Corporation« droht den kleinen Betrieb zu übernehmen und sendet den Wirtschaftsberater Ryan Scandrik, um rapide Änderungen in den gewohnten Strukturen des Familienbetriebs durchzusetzen.
Amy widersetzt sich dem zwar äußerst attraktiven, aber gefühlskalten und berechnenden Scandrik, wo immer sie kann. Doch all ihre Pläne, die Firma vor der Übernahme durch Scandriks Auftraggeber zu verhindern, scheinen aussichtslos. Zu allem Überfluss verliebt sie sich auch noch in diesen unmöglichen Kerl. Sie sucht Rat bei Kendra, einer Freundin ihres Großvaters. Doch was Amy bis dahin nicht weiß: Auch Kendra hat einst ihre Liebe für die Firma geopfert …

Meine Meinung:
Das Cover ist schön auffällig und sehr ansprechend. 
Ich musste mich erst wieder in diese Schreibweise gewöhnen, da das Buch in der Gegenwart und Vergangenheit spielt, im Prinzip hat man hier zwei schöne Bücher in einem. 
Emily Bold hat sich mir wieder mal in Herz geschrieben ein Buch mit jeder Menge Emotionen, Wut, Weinen, Trauer und nicht zu vergessen das Lachen. 
Emily schreibt hier über die große Liebe und das so wunderschön das ich nur so schmelze. Aber auch über die Tragik der großen wahren Liebe. 
Eine Nacht drüber geschlafen und das Buch hatte mir noch einen gewaltigen Nachgang hinter her geschickt, perfekt. 

Fazit:
Ein rund um perfektes Buch, was mich mit mehr als einen " Wow " am Ende zurück lässt. Super schön geschrieben. 

Die Gehängte von Noah Fitz


Klappentext:
Ein Ehepaar freut sich auf ein paar Tage Urlaub in einer Villa, die im Wald steht. Sie wollen den Alltag hinter sich lassen und die Ruhe genießen. Doch schon in der ersten Nacht wird der Mann von einer Frau heimgesucht, die seit Jahren als vermisst gilt. Sie trägt ein schmutziges, mit Blut verschmiertes Nachtkleid und hat eine abgeschnittene Schlinge um ihren Hals hängen.

Meine Meinung:
Erst ein mal zum Cover, das passt super, sieht gut aus und macht Neugierig.
Der Einstieg war für mich nicht leicht, die Protagonisten (Jonas und Hanna) sind mir sehr unsympathisch auch im Laufe des Buches wird es nicht besser. Das Kuriose daran ist trotzdem habe ich das Buch gerne gelesen , des so länger ich dran war. Ich denke es liegt daran das ich Mensch die Untreu sind und Menschen die Eifersüchtig sind und kein Schlussstrich ziehen können nicht besonders mag.
Der Kurz - Thriller aber an sich hat es trotz seiner Verwirrtheit in sich, ich wusste nie ob nun Jonas durchgeknallt ist oder Frank der Irre ist. Noah Fitz hat das aber geschickt eingefädelt den so wird meines Erachtens eine runde Sache daraus.
Der Text ist leicht anspruchsvoll, nicht dahin gekritzelt und lässt das Herz schon mal schneller schlagen.
Mein Fazit, dies ist ein Kurzroman ganz Groß! Noah Fitz hat es geschafft auf diesen paar Seiten soviel Spannung und Schrecken einzubauen das mir kaum etwas gefehlt hat. Das ich zeitweise so verwirrt wurde gehört für mich in diesen Thriller rein, sonst wäre die Story einfach nur platt.

Fazit:
Whohaa... was für ein Buch ...
es verwirrt,aber doch auf einer positiven Art. Für mich ein kleiner Geniestreich von Noah Fitz. Da zeigt es sich mal wieder das es sich lohnt auch durch zuhalten wenn es mal nicht ganz so passt. 

Dienstag, 18. April 2017

Leichenblässe (3) Simon Beckett


Klappentext:
Bei seinem letzten Einsatz ist David Hunter nur knapp dem Tode entronnen. Nicht vollständig genesen, quält den Forensiker die Frage, ob er seinem Beruf noch gewachsen ist. Bis ein alter Freund ihn um Hilfe bittet: In einer Jagdhütte in den Smoky Mountains wurde ein Toter gefunden. Die Leiche ist bis zur Unkenntlichkeit zersetzt. Die Spuren sind widersprüchlich. Und David Hunter ist im Begriff, einen folgenschweren Fehler zu begehen …


Meine Meinung:
Zum Cover brauch man bei den Büchern von Beckett eigentlich nicht viel sagen die sind immer passend und sagen in ihrer Schlichtheit mehr als jedes Bild. Ich finde es wieder sehr passend. 

Es startet wieder mit der Erklärung wie sich die Leiche unter den jeweiligen Umständen zersetzt und damit ist man auch gleich wieder mitten im Geschehen drin. Zu keiner Sekunde bin ich gedanklich aus dem Buch während des Lesens raus gekommen ich war total gebannt hatte keine Chance dem zu entkommen. 
Herr Beckett beschreibt den Profiler Alex Irving so genial das er mir aber sowas von unsympathisch ist das kommt einfach perfekt rüber. 
Ich war die ganze Zeit am schwanken wer denn nun der Täter ist, Simon Beckett hat mich immer wieder zweifeln lassen was die Täter angeht. 
Was auch gut ist, hier bekommt man einen guten Einblick in den Täter da auch immer wieder aus seiner Sicht geschrieben wird. Das Buch ist wahnsinnig gut geschrieben und ich finde noch ein ticken grausamer als die anderen Zwei. Ich habe ein riesen Ekel-Effekt gehabt , so richtig mit die Hand vorm Mund schlagen weil ich sonst geschrien hätte.

Fazit:
Dies ist bis jetzt der beste Teil der David Hunter Reihe, aber auch der grausamste und die Irreführungen sind einfach perfekt. 
Ich war von dem Buch geflasht, es ist hervorragend geschrieben. 

Hot Heroes (1) Stranded Inka Loreen Minden

Hot Heroes: Stranded von [Minden, Inka Loreen]


Klappentext:
Jayden Grant ist Pilot, Survival-Trainer und der attraktivste Fremdenführer im thailändischen Urlaubsparadies. Obwohl er unnahbar erscheint, ist Reiseleiterin Ranja seit ihrem ersten Arbeitstag fasziniert von ihm. Nach einem heißen "Ausrutscher" macht Jay ihr allerdings klar, dass er kein Interesse an einer festen Beziehung hat. Seitdem ist er noch verschlossener und meidet jeden Kontakt zu Ranja. Sie ist am Boden zerstört, lässt sich jedoch nichts anmerken. Als sie ihren Bruder besuchen möchte, bietet Jay ihr überraschenderweise an, sie hinzufliegen. Doch während des Fluges versagt die Elektronik des Leichtflugzeuges und sie müssen auf einer unbewohnten Insel notlanden. Nun sind sie nicht nur ihrer Anziehungskraft, sondern auch den Gefahren der Natur ausgesetzt. Während Jay Ranja beschützt, hofft sie ihm dabei helfen zu können, seine inneren Dämonen zu besiegen, die ihn seit vielen Jahren quälen. Aber Jay ist fest entschlossen, ihr niemals zu sagen, was er getan hat ...

Meine Meinung:
Ein prickelnd heißes Buch für zwischen durch zum genießen. 
Auf den knapp 130 Seiten hat Inka Loreen Minden eine Geschichte gezaubert die fesselt und einen schöne Bilder vors innere Auge zaubert, Kopfkino pur. 
Einfach perfekt geschrieben , man bekommt hier kein Groschenromanflair auch wenn einen das die Seitenzahlen vielleicht vermuten lassen könnten. 

Fazit:
Ein Roman mit Spannung, Liebe aber auch das rohe raue derbe;) fehlt nicht . 
Ein Buch was in seiner Einfachheit fast schon perfekt ist. 

Kalte Asche (2) Simon Beckett


Klappentext:
Asche zu Asche, Staub zu Staub, Leben zu Tod.

Asche ist alles, was von ihr übrig geblieben ist. Fast alles. Als der Rechtsmediziner David Hunter die Überreste der Frau in einem verfallenen Cottage auf der schottischen Insel Runa zum ersten Mal erblickt, weiß er sofort: Dieser Tod war kein Unfall. Er will seine Erkenntnisse dem Superintendenten mitteilen, doch die Leitung bleibt tot. Ein Sturm hat die Insel von der Außenwelt abgeschnitten. Da geschieht ein weiterer Mord.

Meine Meinung:
Ich finde dieses schlichte schwarze Cover und diese weiße Schrift einfach genial es sagt mehr als 1000 Worte. 
Das Buch startet rasant und spannend, ich bin sofort wieder bei David Hunter. Die Spannung nimmt auch nicht im laufe des Buches ab, ganz im Gegenteil.
Das Ende hat ein Wow - Effekt damit hatte ich nun gar nicht gerechnet.! Ich bin absolut begeistert von diesem Teil. 

Fazit:
Ein fantastisch, gigantisches spannendes Buch! 
Simon Beckett schreibt schreibt so fesselnd und hat immer wieder neue Überraschungen parat. 
Spannung pur und ich freue mich schon auf den nächsten Teil. 

Glückssterne von Claudia Winter


Klappentext:
Karriere, Heirat, Kinder. Die Anwältin Josefine weiß genau, was sie vom Leben erwartet. Doch kurz vor der Hochzeit brennt Josefines Cousine mit einem Straßenmusiker nach Schottland durch, den legendären Familienring im Gepäck, den die Braut bei der Trauung tragen sollte. Als ihre abergläubische Großmutter daraufhin der Ehe ihren Segen verweigert, bleibt Josefine keine Wahl: Wutentbrannt reist sie dem schwarzen Schaf der Familie hinterher und gerät in den verregneten Highlands von einem Schlamassel in das nächste. Nicht nur einmal muss der charismatische Konditor Aidan der Braut in spe aus der Patsche helfen – dabei ist dieser Charmeur der Letzte, vor dem sie sich eine Blöße geben möchte. Aber der Zauber Schottlands lässt niemanden unberührt, und schon bald passieren seltsame Dinge mit Josefine, die so gar nicht in ihren Lebensplan passen ...

Meine Meinung:
Ein wunderschönes Cover, durch die Glanz-Highlights und der Prägung wirkt es sehr edel. 
Ein Geschichte die mich sofort abgeholt und entführt hat. Ich war bei den Menschen und ich habe mich in Bri, Li und Jo verliebt. Und der Humor von Claudia Winter ist einfach herrlich, gut das ich nicht Straßenbahn oder andere öffentliche Verkehrsmittel nutze so habe ich nur den fragenden Blick meines Mannes auf mir gehabt. 

Fazit:
Ein Buch was man wunderbar leicht lesen kann und einen mit auf die Reise nimmt. 
Ich wurde in die Welt von Josefine entführt und war bei ihr wie bei einer lieben Freundin. 
Der Humor im Buch ist einfach köstlich! Claudia Winter hat eine Gefühlsachterbahn erschaffen in der ich gerne gesessen bin. 

Bloodlines Die goldene Lilie (2) Richelle Mead


Klappentext:
Die Alchemistin Sydney Sage versteckt sich zusammen mit der Moroi-Prinzessin Jill Dragomir an einem Internat in Kalifornien. Obwohl sie gehofft hatten, hier vor den Machenschaften in der Welt der Vampire verschont zu bleiben, holt sie die Realität schnell ein. Zusammen mit dem Dhampir Eddie und dem attraktiven Vampir Adrian setzt Sydney alles daran, Jill zu beschützen.

Meine Meinung:
Das Cover ist passend zu dem ersten Teil gestaltet worden, für mich jetzt nicht der Hingucker schlecht hin aber okay.
Die Geschichte geht gleich gut los und ich war gleich wieder dabei. Teilweise war es ein gerade noch ertragbares Geplätscher von den Probleme den Highschool Kids. 
Zwischen drin kommt dann einmal etwas Aktion auf die aber leider schnell wieder vorbei ist und das Plätschern geht weiter, wenn es einen dabei auch fesselt das man nicht auf hört zu lesen. 
Zwischen Adrian und Sydney kommt es zu einer süßen Situation die schön beschrieben ist. Sonst ist es das wie im ersten Teil das sie eben versuchen die Gefahr zu bannen.

Fazit:
Im Großen und Ganzen wieder ein schönes Buch. Zeitweise war es mir zu langwierig, aber Gott sei Dank immer mal wieder nur ein paar Seiten.
Zum dritten Teil hin wurde ein Spannung auf gebaut das ich es auf jeden Fall auch lesen werde. Der Cliffhanger ist zu ertragen ;)